Permalink

@eckertchristina – Woche J5W2

Selten haben wir so oft versucht, einen Curator zwangszuverpflichten wie Christina. Mit geballten Timelinekräften wurde sie immer wieder an- aber dann doch irgendwie nicht über-rumpelt. Dabei ist sie eigentlich recht nett. 😉 
Nun hat es aber dann doch wieder geklappt und ich freue mich auf eine lustige Woche mit Ihr:

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Sehr geehrte Damen und Herren, in Bezug auf Ihr Schreiben vom… Ach nee, falsches Formular! Moment…  *räusper* Also, ich auf Twitter, hm? @eckertchristina, seit – ähm – November 2011.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Auf Facebook und auf Instagram. Ich glaub, das war’s.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas
    Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Mein Kalender sagt, ich bin die gesamte Woche über in Aachen. Montag und Dienstag ist im Büro viel zu tun, es könnte durchaus ziemlich ruhig auf dem Account bleiben an diesen beiden Tagen. Am Mittwoch könntet ihr mich eventuell auf dem Öcher Bend treffen. Außergewöhnliches? Lasst uns das doch bitte nicht noch beschreien.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Die @wunderlandgoere kann ja aus dem Wahlkampfendspurtwahnsinn twittern. 😀
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Das ist so ein bisschen wie mit dem Kleingedruckten, das hat auch noch nie jemand komplett gelesen, oder? Oder?! Aber ja, ich werde die mal so hinnehmen.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich liebe to-do-Listen! Vor allem das Abhaken! Und anstatt Bulletpoints oder Spiegelstrichen male ich Sternchen für die einzelnen Punkte auf der Liste.
    In dieser Woche habe ich neben dem Zugriff auf den @wirlebenac Twitter-Account noch Zugriff auf drei weitere.
    Der Erstbetreuer meiner Bachelor-Thesis hatte Recht, als er damals bei meiner Disputation sagte, in meinem Leben gehe irgendwie immer alles Hals über Kopf. ¯\_(ツ)_/¯
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Wann?
    *googlet*
    J3W5
    *hust*
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Damals hab ich auf einen OP-Termin gewartet. Was soll ich sagen? Ich wurde am Rücken aufgeschnippelt, operiert, wieder zugenäht, in Reha geschickt, hab in meinem damaligen Job aufgehört, irgendwann auch mal mein Fernstudium beendet und mittlerweile einen neuen Job. Heißt wohl ja.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Ein Avi, eine Saskia, ein Simon, eine… Eine ganze Menge Leute, die Aachen noch ein bisschen charmanter machen. Obwohl… Der eine da ist ja jetzt ein Fischkopp!
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Ich habe nicht die geringste Ahnung.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Wie ich oben schon erwähnte, sagt mein Kalender, dass ich die gesamte Woche in Aachen bin. Sollte aber im Ruhrpott der Babyalarm verfrüht einsetzen, werde ich wohl mal kurz nach Bochum verschwinden.

Liebe Christina,
willkommen in Deiner Woche – hab Spaß!

Permalink

@patsbin – Woche J5W1

Der Patrick eröffnet uns das Jahr 5 auf @wirlebenAC! 5. Jahr? Also Zeit für öde Rückblicke und langatmige Zusammenfassungen? Nö! Weit gefehlt: Lest selbst, was es geben wird – denn diesmal…. 😉

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Zu finden als @patsbin. Und dabei bin ich seit… moment… mal nachsehen. Oh! Seit dem 08.07.2009 um 23:31. Sind ja auch schon einige Jahre.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Ich blogge auf meinem privaten Blog unter patrickwillms.de hauptsächlich (Brot-)Rezepte. Seit einigen Wochen (31?) veröffentliche ich dort auch Freitags eine Linksammlung der Woche. Dort sammel ich einige interessante Posts, Artikel, Webseiten etc. über die ich in der Woche gestolpert bin und die ich gerne irgendwo ablegen möchte. Wenn es andere noch interessiert, um so besser. Ich habe noch das Blog carrier-lost.org, wo ich hauptsächlich technische Dinge festhalte. Bei Instagram etc. bin ich nicht aktiv.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Am 17. April werde ich den Account übernehmen und damit am Ostermontag die zweite Ferienwoche einleiten. Auf der einen Seite wird nicht so viel passieren, da wir nicht wegfahren und ich vermutlich zu Hause bin. Andererseits wird der Nachwuchs 2 Jahre alt und feiert Geburtstag. Wir werden sehen was sich in der Woche noch so ergibt.
    Nachtrag: Wenn man zu erst J4W53 als Titel tippt und auch nach Ewigkeiten nicht merkt warum genau das denn jetzt so komisch aussieht. Ich beginne also tatsächlich das 5. Jahr des Accounts! Un-fracking-fassbar!
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Mal sehen, ob nach meiner Woche der Account überhaupt noch Follower hat und sich dann noch jemand bereit erklärt 🙂 Nein, ich finde es immer wieder spannend und kann fast jede Woche dem Account etwas abgewinnen. Ich lasse mich überraschen.
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Welche Spielregeln? Die erste Regel von wirleben.ac lautet: Wir reden nicht über wirleben.ac.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich würde gerne türkisch lernen.
    Mich reizt immer noch eine Karriere mit Holz.
    Ich finde Listen furchtbar.
    Besonders bei mehr als drei Punkten.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja. Zusammen mit @lindchen0789. Das war wohl in J3W3. Für die Livegeburt hat es damals nicht gereicht. Diesmal sind wir zeitlich auch noch zu weit davon entfernt (hoffentlich). Das war das erste Mal, dass der Account von 2 Leuten betreut wurde oder?
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Kolossal! Das Geld, der Ruhm, die Frauen, und Männer! Unglaublich. Außerdem habe ich danach im Lotto gewonnen, 1 Einhorn zur Welt gebracht und eine ganze Schule aus dem brennenden Gebäude gerettet. Wirleben.ac hat mein Leben verändert. Und das kann es DEINS auch! Rufe an und erhalte für nur… CARRIER LOST…
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Schwer zu sagen. Erstmal eine andere Timeline mit neuen Gesichtern, anderen Ansichten und Meinungen und Geschichten. Eine Platform um Fragen zu stellen oder Dinge zu verbreiten. Das haben wir damals sehr unsicher und nur eingeschränkt benutzt. Mit großer Macht kommt große Verantwortung oder so. Das hat mich damals etwas blockiert. Mal sehen, ob es diesmal auch so wird. Ich denke aber nicht.
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Siehe oben.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja: Wo bist Du und bis wann?
    Nicht geplant, nein. Heißt allerdings nichts.

Lieber Patrick,
ein neues Jahr wartet auf Dich und uns! Hab Spaß und grüß das Geburtstagsind von uns! 🙂

Permalink

@g_andi – Woche J4W52

Andrea hat uns in den vergangenen zwei Aufenthalten auf @wirlebenAC besonders viel Freude mit ihrem Lehreralltag bereitet. Wie das diesmal in den schülerfreien Osterferien werden soll, wissen wir noch nicht, aber bei Andreas trockenem Humor ist sicherlich das ein oder andere Lachtränenfeuchte Auge drin… Aber lest selbst:

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Auf twitter bin ich @g_andi und dabei seit irgendwann 2009 – glaube ich.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Momentan gibt es mich auf Twitter zu lesen, ansonsten eher nicht. Hatte mal darüber nachgedacht zu bloggen, das gestaltet sich aber auf Grund von Zeitmangel etwas schwierig, ich denke aber immer wieder drüber nach…. demnächst dann vielleicht.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Beleben werde ich den Account ab dem 10. April. Das ist die erste Ferienwoche. Also werdet ihr etwas aus dem Leben eines faulen Lehrers in den Ferien erfahren, mit einem großen Kind, welches wahrscheinlich ununterbrochen Domchorproben für Ostern haben wird. Außerdem muss das kleine Kind in diesen Ferien noch schwimmen lernen, jetzt endlich mal über Wasser. Seine Technik unter Wasser ist klasse, wir arbeiten also in den Ferien am Luft bekommen….
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Das Tolle an diesem Account finde ich, dass es jede Woche jemand anderes mit anderen Schwerpunkten ist. Von daher, meldet euch, wenn ihr noch nie hier die Feder geschwungen habt, aber auch, wenn ihr schon mehrfach habt.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich führe seit kurzem ein Bullet Journal.
    Ich habe neulich einen Kurs zum Handlettering absolviert.
    Leider muss ich mittlerweile eine Lesebrille benutzen, wenn ich Kontaktlinsen trage.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja. Wann?
    Ja, zweimal. Das müsste ich jetzt erst noch nachgucken 😉
    [Woche 50 & Woche J4W6]
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Nö.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Ich finde es wirklich spannend. Sowohl das Lesen als auch das Curatieren. Habe dadurch viele spannende Leute getroffen, gelesen…. Das erste Mal war ich wirklich aufgeregt, da die Followerzahl die meines Account deutlich übersteigt. Es hat aber einfach nur viel Spaß gemacht.
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Ich gucke einfach was passiert. Ich weiß noch nicht wirklich, was ich in dieser Woche machen werde, das ist auch ein bisschen von den Terminen der Kinder und vom Wetter abhängig.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja: Wo bist Du und bis wann?
    Wenn dann irgendwo im benachbarten Ausland. Das Meer würde mir vorschweben, ich weiß aber nicht ob der Domkapellmeister dies zulässt. Weg sein ist toll, was anderes sehen, aber das Zurückkommen nach Aachen ist auch immer wieder super.

Liebe Andrea,
viel Spaß in Deiner Woche – Du kennst ja alles! 😉

Permalink

@spfeiffr- Woche J4W51

„Good Evening! What a wonderful show! These are the votes of the Laurensbergian Jury“ – so leitete Stefan seine Steckbrief-Mail an mich ein. Unbekannteweise zählt er zu der Handvoll Leute, die ich nahezu IMMER in der @wirlebenAC-Joker-Schublade habe, und der immer lieber als Curator einspringt, als das Projekt am Ende zu sehen. Danke dafür! 🙂 Aber lest selbst, wer Euch da beglücken wird!

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Ich bin @spfeiffr (spfeiffer war schon weg, und Twitter hieß ja auch mal twttr, bevor es cool wurde…). Dabei bin ich seit Ende 2008.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Ich bin mit Twitter voll ausgelastet, vielen Dank :-).
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    KW 14…dort passiert vermutlich genauso viel oder genauso wenig wie in KW 13 oder KW 15, es passt also.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    @LeerieLeopard habe ich neu entdeckt, Sie macht offensichtlich spannende Bio-Dinge an der Uni und braucht noch Follower, damit Sie ihren Schnitt von fast 4 Followern pro geschriebenem Tweet halten kann :-).

  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    The first rule of wirleben.ac-club is to obey the rules!

  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Eigentlich bin ich ganz nett – Eigentlich bin ich ganz ausgeglichen – Eigentlich fallen mir immer drei Dinge ein…

  • Warst Du schonmal Curator auf @wirlebenAC?
    Ja
  • Wann?
    52 + 37…Damals bettelte ich noch um Curatoren, um das zweite Jahr vollzumachen, und jetzt sind wir bei fast 4 Jahren! Wow!
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Aus @dl1ely wurde @spfeiffr – weil ich es leid war, immer wieder mein Twitter-Handle erklären zu müssen. Und @wirlebenac hat mich followermäßig abgehängt. Damals waren wir fast noch gleichauf.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Ich war Teil eines wundervollen, einzigartigen Projekts — vielen Dank dafür!
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Nichts, glaube ich.

  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Eventuell vielleicht unter Umständen bin ich am Donnerstag dienstlich in Ede (bei Amsterdam) auf einer Konferenz. Es könnte IT-technisch werden… Aber der Ausflug ist noch nicht beschlossen.
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Die Campus-Bahn (oder noch besser, ein ganzes Straßenbahn-Netz)
  • Was so gar nicht?
    Das Aquisplaza…

Lieber Stefan,
ich wünsche Dir eine grandiose Show… äh, Woche!

Permalink

@bennim – Woche J4W50

Die nächste Woche @wirlebenAC  geht an den Papst! Schließlich nähern wir uns Oste… Ach. April, April! Die nächste Woche macht Benny. Und die Aprilscherze werden besser. Versprochen! 😀

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei? 
    Mein Twittername ist @bennim und ich mein erster Tweet war am 22. März 2008. Ich hatte letzte Woche als meinen 9. Twittergeburtstag.
  • Wo können wir mehr von dir lesen? 
    Ich habe noch einen sporadisch verwendeten Instagram-Account (www.instagram.com/_ben_nim_/)und ein Blog, welches seit Monaten im Wartungsmodus ist.
  • Wann möchtest du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in deinem Leben? 
    Vom 27. März bis zum 2. April. Ich sammele schon Aprilscherze!
  • Welchen Twitterer könntest du dir als Nachfolger vorstellen? 
    Die großartigen @Flori_in_LaRoch und @Stinelikesrants. Außerdem sollte @katiroschka als Stimme der Jung mal kuratieren.
  • Willst du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren? 
    Natürlich!
  • Verrate uns drei Fakten aus deinem Leben, die kaum jemand kennt. 
    – Meine geheime Superkraft ist es, Dinge zum rosten zu bringen.
    – Wenn es eine Actionfigur von mir gäbe, käme ich mit einem Smartphone, einem Laptop und einem Rucksack als Zubehör.
    – Ich kaufe gerne Wasser in Flaschen.
  • Wie heißt Du wirklich? 
    Mit vollen Vornamen heiße ich David Benjamin, aber Benny ist mein üblicher Name.
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Ich bin vor langer langer Weile zum Studium nach Aachen gekommen. Aber ich komme ursprünglich aus der Nähe von Düren. Also aus dem Umland.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Ähm, schön!?
  • Was magst Du an Aachen? 
    Ich mag, dass es alles relativ kompakt und überschaubar ist.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern? 
    Ich wohne auf dem Templergraben. Die besten Chancen hat man dementsprechend dort und auf dem angrenzenden Karlsgraben. Ansonsten in der Innenstadt und gerne
    stadtauswärts Richtung Vaals.
  • Aachen in 5 Worten? 
    Aachen liegt nicht am Meer
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken? 
    Meine Wohnung und überall wo man gemütlich ein Eis essen kann.

Lieber Benny,
viel Spaß in Deiner Woche!
Hau rein!

Permalink

@s2bproject – Woche J4W49

„Alle guten Dinge sind drei“ würde ich bei Simon – übrigens unser Curator der Woche J4W49 – nur bedingt gelten lassen: bei seinem ersten Einsatz versprach er jede Menge Aachen-Rants, bei seinem zweiten Einsatz hatte er sich mit der Aachener Heimat abgefunden und nun, beim dritten Mal, ist er doch glatt frisch nach Hamburg umgezogen! Aber lest es selbst:

  • Wer bist du auf Twitter und wie lange bist du schon dabei?
    Ich bin der @s2bproject, dabei seit Mai 2010.
  • Wo können wir mehr von dir lesen?
    Momentan wären das Instagram (https://www.instagram.com/s2bproject/) und Twitter (https://twitter.com/s2bproject), mein Blog verwaist im Moment ein bisschen.
  • Wann möchtest du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in deinem Leben?
    Ich kuratiere ab dem 20. März. Unter der Woche gehe ich meinem nagelneuen Job nach und am Wochenende werde ich wahrscheinlich dem @gerricom + 2 einen Besuch abstatten.
  • Welchen Twitterer könntest du dir als Nachfolger vorstellen?
    Wie wär’s noch mal mit dem @swiftyone, der @chachabeee oder der @eckertchristina (die will ganz bestimmt!)?
  • Willst du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Wer mich kennt, weiß, dass ich immer brav bin. Ne, @Karl_derGrosse?
  • Verrate uns drei Fakten aus deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    * Mein guilty pleasure sind Teeniefilme.
    * Am liebsten würde ich meine ganze Wohnung automatisieren.
    * Da ich zu Schulzeiten 9 Jahre lang jeden Morgen 30 min mit dem Bus fahren musste, hasse ich Bus fahren. Und früh aufstehen sowieso.
  • Warst du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja
  • Hat sich dein Leben seitdem verändert?
    Oh ja. Im Februar bin ich von Aachen nach Hamburg umgezogen und genieße nun, dass das Wasser nicht nur von oben kommt, sondern sich auch dauerhaft in Seen, Kanälen und Flüssen befindet.
  • Was hat dir dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Viel. Ein guter Teil meiner „Twitter-Connections“ in Aachen habe ich darüber kennen gelernt und sie sind Teil meiner Timeline geworden.
  • Was würdest du diesmal anders machen?
    Ich fürchte, dass ich nicht zum Bloggen kommen werde. Auch über den Tag könnte es aufgrund des noch sehr neuen Jobs etwas weniger Output geben. Insgesamt wird es also etwas ruhiger – außer natürlich ich sitze im ÖPNV. 😉
  • Befindest du dich in deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja!
  • Wo bist du und bis wann?
    Unter der Woche bin ich in Hamburg und am Wochenende voraussichtlich in Lübeck und an der schönen Ostsee. Bis wann? Ich lass‘ mich überraschen.
  • Was vermisst du an Aachen?
    Meine Freunde und meine Kollegen von WiRo. Und ein bisschen meine alte Wohnung in der Harscampstraße. :'(
  • Was so gar nicht?
    Die einfache Antwort wäre jetzt „das Wetter“, aber in Hamburg regnet es auch nicht weniger. Da ich mit dem Umzug nach Hamburg etwas frischen Wind in mein Leben bringen wollte, vermisse ich definitiv nicht die tägliche Routine der letzten 7 Jahre in Aachen.

Lieber Simon,
wir sind gespannt, was uns Aachener diesmal erwartet!
Hau rein!

Permalink

Woche J4W48 – Der erste Tag

  • ziemlich wuselig, weil bei mir noch deutlich mehr drum rum los war
  • hatte im Vormittag ein unerfreuliches Gespräch mit der Vertretungstherapeutin, wo eine Geschichte vom Wochenende wieder aufgekocht werden musste, die ich eigentlich als längst erledigt angesehen hatte, die mir aber am Wochenende schon massiv auf den Geist gegangen war
  • Ausfüllen vom ALG-1 Antrag
  • Nur gut zwei Stunden Schlaf in der Nacht vom Sonntag auf den Montag
  • Fahrt nach Stolberg mit Hindernissen (verspäteter Zug, unvermitteltes Zugende, zusätzliches Umsteigen)
  • dann war der Dialog mit Euch am Abend doch eine richtige Erholung, und ich habe es sehr genossen
  • auch wenn die Geschichte von Reinhold etwas anderes erzählt, ist das mein dritter Einsatz als Curator, daher konnte mich der Umfang der Timeline nicht mehr wirklich schocken
  • ich hatte einen Heidenrespekt davor mit diesem nicht gerade Spaß Thema „Psychische Erkrankungen in Aachen“ an den Start zu gehen und bin sehr froh, dass es so gut aufgenommen worden ist
  • Jetzt schauen wir mal, was der zweite Tag so bringen wird, mir machts Spaß, ich hoffe, Euch auch!
Permalink

@manichackerac – Woche J4W48

Mit großen Schritten eilen wir ins J5 auf @wirlebenAC! \o/
Diese Woche rennt uns Reinhold voran, der einiges zu erzählen hat…
Aber lest es selbst:

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @manichackerac – ich habe den Account vor gut einem Monat aktiviert
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Aktuell blogge ich noch nicht, aber vielleicht ergibt sich das ja noch.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas
    Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich werde am Montag, dem 13.03.2017 45 Jahre alt und aktuell passiert einiges außergewöhnliches in meinem Leben, über das ich aber erst in der Woche berichten werde.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    @rotnroll666 wäre bestimmt auch ein toller Curator
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Auf jeden Fall und unbedingt.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    – Meine Freundin hat meinen Teddy aus meinem Bett verbannt
    – Ich habe sehr lange für mein Studium gebraucht, weil ich schon immer lieber gearbeitet habe, statt zu studieren.
    – Bin einer der wenigen Windows Entwickler, die lieber mit dem Konsolenfenster als mit irgendeiner IDE entwickeln.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich?
    Reinhold
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Ich bin 1992 zum Informatik Studium an die RWTH gekommen.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben? 
    Hatte mein Hobby zu meiner Arbeit gemacht und habe das erst einmal als optimal wahr genommen, nun scheitere ich am Trennen zwischen Freizeit und Arbeit.
  • Was magst Du an Aachen?
    Nette Kneipen, spannende Firmen, coole Projekte
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Südviertel, irgendwo zwischen dem inneren Ring und dem Hangeweiher
  • Aachen in 5 Worten?
    Dom, Kaiser Karl, Tivoli, RWTH
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Kuckucksnest, Hangeweiher
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Nein.

Lieber Reinhold,
viel Spaß und gute Unterhaltungen in Deiner Woche!
Hau rein! 🙂

Permalink

@DwarfVader92 – Woche J4W47

Die nächste Woche (eine unglaubliche Woche J4W47!) hat sich Kim gesichert! Letztes Mal war sie noch Au pair in Irland und dieses Mal sucht sie schon… Ach, ich lasse es sie selber erzählen!

  • Wer bist du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @DwarfVader92 (früher mal @kim_1992), und ich bin seit April 2009 dabei.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen?
    Allerhöchstens bei Facebook oder Instagram, aber dort verhalte ich mich eher still 😉
  • Wann möchtest du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in deinem Leben?
    Entweder in der zweiten Märzwoche, oder erst in den Osterferien – dazwischen braucht leider mein letztes Blockpraktikum meine volle Aufmerksamkeit. Außergewöhnlicher als Wohnungssuche in Aachen wird es jedoch nicht!
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Prinzipiell jeden, der sich in Aachen heimisch fühlt, bald dort hinzieht, oder tolle Sachen in Aachen erlebt und diese gerne mit vielen interessierten Menschen teilen möchte.
  • Willst du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Ich gelobe hiermit feierlich, die Spielregeln zu akzeptieren und zu ehren!
  • Verrate uns drei Fakten aus deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Seit Beginn meiner Ausbildung hat sich meine Arbeitsmoral im Vergleich zur Schulzeit enorm verbessert.
    Mein Selbstbewusstsein und meine Offenheit sind eher selektiv: Unter fremden oder kaum bekannten Menschen bin ich sehr ruhig, sobald ich mich wohlfühle, sieht das dann schon ganz anders aus.
    Ich habe die Herr der Ringe Filmtrilogie bestimmt schon zwanzig Mal gesehen, wenn nicht sogar öfter – und trotzdem fließen am Ende des dritten Teils immer Tränen :‘)
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja, im April 2014. Zu der Zeit war ich als Au Pair in Irland. Seitdem habe ich meine Orientierung zurück, habe nun meinen beinahe-Traumberuf gefunden und alles läuft in die richtige Richtung.
    Das Curatieren damals war meine erste Erfahrung mit Social Media in dieser Art (wöchentliche Accountwechsel) und war wirklich interessant. Dieses Mal nehme ich mir vor, noch aktiver zu sein und noch mehr in den Dialog mit den Followern zu treten.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Naja, ich wohne in Jülich, bin aber die Wochenenden immer in Burtscheid und auch zwischendurch ab und zu dort, weil ich bald in Aachen wohne und arbeite.

Liebe Kim,
schön, dass Du uns wieder näher kommst!
Viel Spaß in Deiner Woche! 🙂

Permalink

@minaun – Woche J4W46

Ahaaaam Aaaaschermittwoch ist ahalles vorüüühüber, am Ahaaaschermittwoch…
Ihr kennt das alte Lied und es ist immer das Gleich!
Obwohl: für die liebe Saskia ist heute wirlebenAC (erstmal) vorbei und die Steffi bekommt den Account mal Mittwochs statt Montags. Soll ja alles nicht langweilig sein! 😉

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Auf twitter bin ich @minaun, und das schon seit Juli 2008
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Ich habe einen Blog, den ich aber zugegebenermaßen spärlich füttere, unter www.busbeobachtungen.de
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Nichts läge mir mehr am Herzen!
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Wann?
    In 2015 und in 2016. Ich mache also in dieser Woche das Triple voll..
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Mal überlegen, eigentlich nicht
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Jede Menge neue „Twitterfreunde“
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Nichts, sollte ich?
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja.
  • Wo bist Du und bis wann?
    Ich werde Euch in meiner Curatorenzeit auf einen Kurztrip nach London mitnehmen. Am Freitag werden wir gemeinsam in Brighton an der Strandpromenade spazieren, als Höhepunkt nehme ich Euch am Samstag in das ausverkaufte Hammersmith Apollon mit, wo wir uns dann Elbow anschauen werden.

Liebe Steffi,
Nein, nichts anders machen! Hau rein – die Zeit fliegt!
VIEL SPAß!