Permalink

@fr0zenKitty – Woche J4W19

Die @fr0zenKitty ist uns ja von der @Rettungsratte wärmstens ans Herz gelegt worden. Da es schon die zweite Runde für das Kätzchen ist, geht sie die Sache total relaxt an – beim ersten Mal wollte sie nur auf möglichst kleiner Bühne spielen, weshalb es dann die Weihnachtswoche im ersten Jahr war. Nun aber ist die Zeit reif und ich präsentiere Euch Hanna: 

  • IMG_20160822_100831Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei? 
    Bin seit ca. 2009 angemeldet.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Mein Twitteraccount ist zur Zeit meine einzige Social Media Präsenz.
  • Wann möchtest Du den Account beleben?
    Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Am Montag, den 22.08.2016.
    Die Highlights der Woche werden voraussichtlich meine Pathfinder Pen&Paper Runde sein, die der @cavetrollbreak ab ca. 20:00 auf Twitch (https://www.twitch.tv/cavetrollbreakfast) streamen wird, und mein Besuch des UX Camp West am Wochenende in Köln.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Da die  @Rettungsratte schon vor mir dran war………….
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Äh.., öh.., okaaaaay :3
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Drei: Ich habe eine Karriere als Member der internationalen Elder Scrolls Online Progressgilde „Hodor“ hinter mir und bin nun ein Level 224 Casual in Overwatch.
    Zwei: Ich habe mit 12 in einem lokalen Supermarkt pinken Lipgloss geklaut, ihn aber nie benutzt.
    Eins: Ich liebe Katzen, bin aber leider allergisch 🙁
    Null: Softwareentwickler fangen bei 0 an zu zählen 😉
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Ja, @WirlebenAC hat mein Leben nachhaltig positiv verändert! Naja, Spaß bei Seite.. mein Leben ist genauso langweilig und spannend wie vorher auch. Ich bin nur etwas älter und weiser (hrhrhr) geworden.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“? 
    Die Erkenntnis, dass twittern für ein größeres und anderes Publikum nicht so schlimm ist, wie ich es mir dauernd eingeredet habe. Die Follower sind ja alle sehr nett und es haben sich ein paar tolle Gespräche ergeben.
  • Was würdest Du diesmal anders machen?
    Etwas relaxter an die Sache rangehen 😉
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
  • Falls ja:
  • Wo bist Du und bis wann?
    Das Wochenende über bin ich in Köln auf dem UX Camp West.
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Das schöne Wetter!
  • Was so gar nicht?
    Das schöne Wetter!

Liebe Hanna,
hau rein und hab Spaß! Wir freuen uns!

Permalink

Woche J4W18 – Tag 1

Oh, jetzt habe ich doch dank Zeitverschiebung und komischem Schlafrhythmus den ersten Blogpost etwas … verzögert. Entschuldigt 🙂

Was ich bisher besonders interessant fand war, dass sich alle ziemlich einig waren über die eklig aussehenden Snacks 😀 Ich sah sie im Regal und dachte „oh super, die sehen richtig ih aus… besser mal mitnehmen!“ und sie waren SUPER LECKER. Besser als Streuselbrötchen – hust. schnell weglauf

Screenshot_2016-08-17-11-07-26

Bei mir ist es gerade morgens und ich mache mir noch schnell einen Pfannenkaffee und dann geht’s ab zur Arbeit an die Uni. Ich finde es super, wie viele liebe Aachener auf meine Tweets reagieren, obwohl es so absolut nichts mit Aachen zu tun hat…. nur eine gebürtige Aachenerin auf Abwegen.

Vielleicht poste ich noch etwas über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Osaka und Aachen 😀 Unterschiede fallen mir einige ein. Wenn ihr etwas bestimmtes wissen wollt, fragt einfach! Eventuell kann ich es beantworten.

DSC_2436 DSC_2431 DSC_2435

Das Japan-Vlog Video für alle, die es interessiert!!  (ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧

Habt einen tollen Tag und alles Liebe und Gute von der @Rettungsratte!

 

Permalink

@rettungsratte – Woche J4W18

Ich würde Euch ja was über Dari aka die Rettungsratte erzählen, aber ich muss erst noch ihr schönes Tauchvideo auf youtube zu Ende sehen… 😉 Nagut – soviel: Wir haben hier eine echte Weltenbummlerratte als Curatoratte. Aber lest selbst, das Video wird gerade spannend… 😉

  • Curatorratte2016Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @Rettungsratte // Dezember 2009
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Nächsten Montag? Irgendwie sagte mir jemand, da wäre es passend:DDDD
    Ich bin in Japan… da findet sich schon was.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Ich weiß nicht, ob sie Zeit und Lust hat, aber @fr0zenkitty
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ehm. *kratzt sich am Kopf
    Ab Trainerlevel ~24 wird PokémonGo langsam langweilig….
    Momentan habe ich keinen Schlafrhythmus. Es ist ein großes undefiniertes manchmal-Schlaf-Chaos.
    Ich hasse starken Wind.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Wann?
    2014, Woche 42 (das musste ich jetzt selber erstmal nachgucken :D)
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Ohhhhhhhhhhhhhhh aber total. Damals noch „Innlands“, kurz vor potentiellem Auslandsaufenthalt. Jetzt lebe ich offiziell seit mehr als 2 Jahren in Norwegen und befinde mich momentan auf einem Research-Exchange für 3 Monate in Japan.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Ach es war einfach lustig und hat Spaß gemacht 😀
  • Was würdest  Du diesmal anders machen?
    Ich werde von wo anders Twittern…. Zwangsweise. Eventuell mehr Bilder?
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja:

    jop.
  • Wo bist Du und bis wann?
    In Japan, Osaka. Seit guten 2 Monaten und noch bis Ende August. Danach bin ich wieder in Norwegen.
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Besonders meine Familie und Freunde. Es ist schwer ganz ganz viele Treffen zu organisieren, wenn ich für eine Woche zu Besuch bin…
  • Was so gar nicht?
    Manchmal ist Aachen einfach so klein. Man kennt alles und sieht immer wieder das Gleiche…

Liebe Osakadari,
viel Spaß – lass uns an Deinem Leben teilhaben! 🙂

Permalink

@jollyandluke – Woche J4W17

Die gestrige Hochzeit habe ich genutzt, der lieben Suse, die schon seit Ewigkeiten nach dem perfekten Zeitpunkt für ihr Curatorenamt suchte, den finalen Schubs zu geben. Zum Glück war der Pool nicht allzu zu nah. 😉 Aber lest nun selber, was die passionierte Aachen-Bloggerin plant:

  • wocheJ4W17Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Twitterluft habe ich das erste mal im Januar 2008 geschnuppert – so ganz privat und geheim nur unter Freunden… Was Twitter aber so alles kann entdecke ich eigentlich erst seit 2014 als @jollyandluke
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    www.jollyandluke.de – das ist mein Reise-Foto-Koch-Blog mit viel Aachen-Content…
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich starte am 8.8.16 (großartiges Datum, oder?) und berichte aus dem ganz normalen Alltagswahnsinn einer frisch gebackenen Mutti: Meine Tochter ist 5 Wochen alt und schon ein ganz schön vorwitziges und selbstverständlich auch unglaublich süßes Äffchen (Hormone – ihr verzeiht!).
    ‚Ich verspreche mal nix, aber ich werde versuchen Gewicht, Farbe und Konsistenz des Windelinhaltes meiner Tochter in meinen Tweets zu vermeiden ;-P
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Evtl. hat ja @inchrissiesmind Lust?
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich habe besitze (fast) alle Drei Fragezeichen-Folgen. Bis Folge 120 auch alle als MC!
    Ich bin süchtig nach Stoff – also ich meine Nähmaterialien! Wir haben einen zusätzlichen Pax-Schrank angeschafft – nur für Stoffe aus denen ich ganz bestimmt noch mal was nähe…
    Die sportliche Klamotten – reine Tarnung! Fragt meinen alten Sportlehrer: „Susanne, setz dich lieber hin, das ist für alle sicherer!“… #twitterbeichte
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht)
    Susanne/ Suse oder irgendwas dazwischen
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Ich komme aus Langerwehe – also gar nicht so weit weg. 2002 habe ich mit dem Studium in Aachen begonnen und 2006 bin ich endlich in die Kaiserstadt gezogen.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Ich liebe es draußen zu sein (Parks, Wald, Spazieren, Biergärten…) und ich liebe gutes Essen und davon haben Aachen und Umgebung eine Menge zu bieten! Ansonsten bin ich hier mit vielen Freunden eng verhaftet und zum Beispiel Montags immer zur Chorprobe in der KHG zu finden (Gospelchor Sound’n’Soul – wir suchen übrigens noch Männer *hust* – offene Probe für Männer ist am 29.8.16 um 20:00 Uhr *hust*).
    Beruflich bin ich in der Städteregion und dem Kreis Düren übrigens als selbstständige Sozialarbeiterin mit meinem Auto unterwegs und berate Familien im Auftrag des Jugendamtes – gerade steht allerdings das Projekt eigene Familie im Vordergrund.
  • Was magst Du an Aachen?
    Oh… Vieles! Am besten schaut ihr mal auf meinem Blog in der Kategorie „Heimatliebe“ vorbei 😉
    Außerdem mag ich den Öcher an sich einfach super gerne! Mit seinem Singsang und herzlich ehrlichen Bekundungen wie „Och Herm!“. Die Nähe zu den Nachbarländern und der Eifel finde ich ebenfalls extrem toll.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Ich wohne in Burtscheid und bin da auch sehr gerne unterwegs. Demnächst wird wohl mit dem Kinderwagen auch der Hangeweiher hinzukommen und die Innenstadt ist auch immer wieder mein Ziel. Montagabends bin ich wie gesagt in der KHG und ansonsten unglaublich gerne auch in der Eifel…
  • Aachen in 5 Worten?
    Gemütlich – persönlich – Reisfladen – Nieselregen – Karl
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Burtscheid abends im Sommer & ich fass den Begriff mal weiter: Die nahe Eifel (Leute – die Landschaft da ist einfach so wunderschön! Ich denke mir jedes Mal, wie großartig das ist, dass ich da arbeiten darf, wo andere Urlaub machen)!

LIebe Suse,
schön, dass es endlich klappt! 🙂

Permalink

@gerricom – Woche J4W16

Das Leben von Markus hat sich seit seinem letzten Curatieren schon recht stark verändert. Neue Stadt und ein komplett neuer Familiensta… ach, lest es doch selbst! 😉

  • P3080081Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Ich bin der @gerricom und bespaße dieses Twitter seit 2009. Läuft also 😉
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Haha – ich lese gerade die Antworten meiner vorherigen Curatorenfragebögen. Eigentlich wollte ich meinen Blog 2015 wiederbeleben. Ich äh… vergesst es einfach…
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich belebe den Account spontan vom 01.08. – 08.08. Ich gehe nicht davon aus, dass außergewöhnliche Dinge passieren werden. Es dürfte vielmehr nur der ganz normale Wahnsinn sein 😉
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Wann?
    Im 3. Jahr, Woche 8!
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Don’t get me started. Also: Zwischenzeitlich hat es mich nach Lübeck katapultiert. Hier residiere ich im wunderschönen Stadtteil St. Jürgen und erkunde die Welt rund um die Lübecker Bucht, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Letztlich ists die Lieb(st)e schuld. Übrigens hat mein +1 vor zwei Wochen unser gemeinsames +1 bekommen. Es liegen also durchaus Tweets mit Babypups in der Luft.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Immer wieder liebe, nette und neue Kontakte. Hach J
  •  Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja
  • Wo bist Du und bis wann?
    Lübeck. Bis wann? Nie drüber nachgedacht. Wahrscheinlich länger 😀
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Lübeck ist doch sehr ähnlich und hat zusätzlich Wasser drin und drumherum. (KARL! FLIESSENDES WASSER! IN DER STADT!). Von daher hält sich das Vermissen doch etwas in Grenzen. Aber wenn ich mich festlegen müsste: Aachen hatte ein noch internationaleres Flair als Lübeck es hat – an der Ecke Franzosen und Briten quatschen zu hören war doch etwas besonderes.
  • Was so gar nicht?
    Die drückenden Sommer in Aachen vermisse ich gar nicht. Hier weht immer ne steife Briese. Da lassen sich die Temperaturen gut aushalten.

LIeber Markus,
nun mal Butter bei die Fische, wie planst Du, doch noch Aachen in die Geburtsurkude des Nachwuchs zu bekommen? 😉
Viel Spaß!

Permalink

Woche J4W14 – @74k08 – Das Fazit

Wow! Der letzte Tag meiner Woche läuft. Das Fazit von @74k08 (Curator J4W14).

Ich benutze Twitter seit 2013. Angemeldet habe ich mich aber eigentlich nur, um über Technikzeugs zu sprechen. Der Plan war eigentlich nicht, über mein Privatleben zu twittern. Trotzdem hat mir das Konzept ziemlich gut gefallen und ich fing an, regionalen Nutzern zu folgen. Rasch wurde daraus eine große Menge von Twitter-Usern, die mir sogar zu großen Teilen zurückfolgten. Da ich aber nicht viel über Aachen tweete, danke ich @senfi für die Überredenskunst, denn so kam ich auch einmal dazu, über meine Heimat zu plappern.

Ich bin in der letzten Woche viel in Aachen unterwegs gewesen und habe den einen oder anderen schönen Moment für euch festgehalten. Die Reaktionen auf Twitter waren erstaunlich gut und vielfältig. Ich muss auch ehrlich zugeben, dass das so richtig Spaß macht.

Im Nachhinein denke ich mir, dass die Zeit in meinem Urlaub zu nutzen echt keine schlechte Idee war. Obwohl ich nicht immer Zeit hatte, den Stream bis zum Ende durchzuscrollen (ich hatte immerhin auch Besuch), ist es eine schöne Erfahrung gewesen mehr aus der Umgebung zu lesen.

Eine tolle Woche. Danke für alles. Würde ich wohl wieder machen.

Danke übrigens auch an meine neuen Follower. Wer mich in der Woche ganz okay fand und mir noch nicht folgt, kann das hier nachholen.

Permalink

@cocktailtomate – Woche J4W15

Von Andrea erwarten wir in Ihrer Woche auf @wirlebenAC (der nächsten) nicht mehr als 100,45 Zeichen. Das wären noch ganze 85,45 Zeichen, wenn man z.B. Ihren Nickname @cocktailtomate im Vorstellungstweet abzieht…. 🙂 

  • 250x250Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @cocktailtomate, dabei bin ich tatsächlich schon seit Oktober 2008. An den 291 Tweets seitdem sieht man aber, dass ich eigentlich nur passiv dabei bin. Ich werde das für diese Woche aber ändern und mal sehen, vielleicht werde ich dann ja auch sonst geschwätziger 😉
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Ich bin ja schon bei Twitter kaum aktiv, da gibt es erst recht nichts weiteres.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas
    Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ab dem 25.7. – Außergewöhnliches passiert nichts – zumindest nicht geplant. Es wird eine ganz normale Woche einer Lehrerin in Elternzeit mit einem fast 5monatigem Baby.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Vielleicht hat ja mein Mann, @senfi, nochmal Lust?
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Hmmmmm…. Schwierig. Das sind jetzt Dinge, die zwar recht viele Menschen über mich wissen, aber die Twitterer eher nicht.
    Ich habe lange Zeit Oboe gespielt und bin für den Unterricht 3 Jahre lang sogar von Jülich nach Dormagen gependelt.
    Ich bin Lehrerin, habe aber vorher eine Ausbildung gemacht.
    Ich kenne meinen Mann schon aus dem Kindergarten.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht)
    Andrea.
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Eigentlich schon durch meine Eltern, die beide hier studiert haben und mit meiner Schwester und mir seit ich denken kann mindestens einmal im Jahr in der Vorweihnachtszeit zum Printenkaufen nach Aachen gefahren sind. Dabei war ein Besuch im Currypalast Pflicht. So richtig dann erst im März 2006 als ich das Lehramtsstudium hier begonnen habe. Und inzwischen ist klar, dass wir so schnell nicht mehr hier weggehen 🙂
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Ich bin rundum zufrieden und glücklich
  • Was magst Du an Aachen?
    Die „Größe“. Man kann so viel zu Fuß erledigen, trifft häufig bekannte Leute, es ist überschaubar. Und trotzdem irgendwie auch „Großstadt“.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Hauptsächlich in Brand, weil ich dort wohne.
  • Aachen in 5 Worten?
    Traumstadt: Großstadt und Kleinstadt gleichzeitig
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Das ist wirklich schwierig. Bei schönem Wetter ist der Münsterplatz toll. Bei Aachener Wetter das Café zum Mohren.

Liebe Andrea,
ich bin zuversichtlich, dass auch Dir Deine Woche auf wirlebenAC so richtig viel Spaß machen wird.
Hau in die Tasten! 😀

Permalink

Woche J4W13 – Fazit

So, meine Woche ist bald rum, Zeit ein kleines Fazit zu ziehen.

Auch dieses Mal, hat die Woche auf @wirlebenAC viel Spass gemacht. Ich bin zwar nicht so viel zum twittern gekommen, aber die Interaktion mit den Followern war sehr schön. Auch das manche Beiträge noch Tage später gefaved werden zeigt, dass dieser Account auch im vierten Jahr noch viel gelesen wird.

Zum ersten mal habe ich im Ausland einen DayPass gekauft, nur um Euch ein wenig mit durch Paris nehmen zu können. Hier kamen die meisten Reaktionen, was mich sehr gefreut hat.

Ich habe es natürlich nicht geschafft, die gesamte Timeline durchzulesen. Dafür ist das einfach zu viel. Ein kurzes überfliegen und vergleichen mit meiner eigenen TL hat mir jedoch gezeigt, dass sich darin vieles wiederfindet. Nur mein „Mutti-Bubble“ fehlte ein wenig. 😉

Gleicher Content kann natürlich auch stark an den Ereignissen in der Welt diese Woche gelegen haben. Es war weniger Spaß und mehr Politik zu lesen. Ich bin entsetzt über all das, was passiert ist. In so einer „vollen“ Timeline kommen die Infos in solch geballter Form, dass es einen fast erdrückt.

Ich hoffe, dass meine Nachfolger bald wieder schönere Tweets lesen können, irgendwer den Reset-Button für dieses Jahr findet und nicht auch Independence Day Realität wird. 😉

Auf jeden Fall ist es eine schöne Erfahrung, einfach mal einen anderen Account zu bespielen und zu sehen, dass die Follower einen so nett empfangen. 🙂

 

 

Permalink

@74k08 – Woche J4W14

„hach, was bin ich aufgeregt“, so leitete Jakob seine Steckbrief-Mail an mich ein. Verpflichtet hab ich ihn beim letzten #TeAC16 und ich hoffe, er bereut es nicht.
Falls doch, schiebe ich das einfach auf die Vorbearbeitung durch @senfi! ;-D

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?  
    Auf Twitter bin ich @74k08 und seit etwa 3 Jahren drücke ich Tweets in die Welt.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich werde den Account vom 18.07. bis zum 24.07. beleben. Zu dieser Zeit habe ich Urlaub und werde hoffentlich viele schöne Dinge erleben. 
  • Willst Du  unsere Spielregeln  akzeptieren und ehren? 
    Unterschrieben! Ja, AGB und Datenschutzbestimmung auch gelesen…
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht) 
    Mein Name ist Jakob. Habe den Namen hier aber auch schon öfter gehört.
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen? 
    Als ich noch ein Kind war, haben meine Eltern in Aachen gearbeitet und hier in der Nähe gelebt, bis sie später weit weggezogen sind. 2013 bin ich für eine Ausbildung zurückgekommen.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern? 
    In der Innenstadt! Da bin ich total oft und wohne auch nur unweit davon entfernt.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja.
  • Wo bist Du und bis wann?  
    Ich besuche meine Eltern im Norden. Am Montag komme ich aber wieder zurück.
  • Was vermisst Du an Aachen?  
    In 10 Minuten zum Bahnhof laufen können und Nachts um 3 Uhr ein Bier (ääh Getränke) und neue Süßigkeiten kaufen zu können. 🙂

Lieber Jakob,
schön, dass Du dann doch noch nach Aachen zurückgefunden hast!

Hau rein! 😉

Permalink

@tinasimons – Woche J4W13

Unsere nächste Woche geht an Christina – ihr zweiter Sohn ist ziemlich fast so alt wie @wirlebenAC und hat immer wieder Mama-genähte Klamotten, auf die hier so mancher Twitter-Nerd schon neidisch war.. 🙂 Aber lest selbst, was Tina mit uns plant:

  • tinasimons-imgWer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Als @tinasimons bin ich seit Anfang 2010 bei Twitter angemeldet.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Ab und an blogge ich zu Familienthemen unter blog.simons.ac . Ansonsten gibt’s täglich ein Foto auf www.dailyfratze.de/tina , meist aber mit etwas Zeitverzögerung.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas
    Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich hörte, die kommende Woche sei frei. 😉 Es ist die erste Ferienwoche, ich habe aber noch nicht frei und so ist eher die Woche für meinen Großen außergewöhnlich, da er in dieser Zeit im Brander Wald betreut wird. Am Wochenende machen wir einen Tagesausflug nach Paris, den wir schon länger geplant hatten.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Puh, ich glaube ich kenne gefühlt niemanden, der nicht schon mal dran war.
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Klar.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich hasse telefonieren.
    Ich schlafe jedes mal bei der Sendung mit der Maus ein.
    Mein Lieblingstee ist Kamillentee.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Die Elternzeit ist vorbei und ich arbeite wieder Teilzeit.
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Ein paar Aachener Twitterer, die ich noch nicht kannte.
  • Was würdest Du diesmal anders machen?
    Hmmm, k.A. vermutlich komme ich jobbedingt weniger zum twittern.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja: 
    Wo bist Du und bis wann?
    Samstag in Paris
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Einen Tag lang vermisse ich Aachen eher weniger.
  • Was so gar nicht?
    Ich hoffe, das Wetter in Paris wird nicht Aachen-typisch.

Liebe Tina,
wir wünschen Dir wundervolle Stunden in Aachen und Paris – das mit dem Fußball dürfte sich ja bis dahin erledigt haben. 🙂