Artikelformat

@faltmann – Woche 45

Spätestens seit Sabine versucht hat, via Twitter ihre im ÖPNV-verschwundene Mütze wieder zu finden, ist allgemein bekannt, dass sie sich überwiegend ASEAG-shuttlen lässt… BTW: die Mütze ist aus schwarzem Fleece und hat eine hellgrüne Blume, wer sie findet, darf sich in Woche 45 an @wirlebenAC wenden, denn dort wird sich die gebürtige und überzeugte Aachenerin überwiegend aufhalten. Ehrensache als Curatorin, oder? 😉

  • faltmann-imgWer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @faltmann. Seit wann? Boah, was für ne schwere Frage. Da muss ich doch erst mal nachgucken: Seit 1. September 2009 (huch, so lange schon?)
    Dann bediene ich noch @XINGAachen für meine Lieblings-XING-Gruppe Aachen & Euregio Maas Rhein und für meine PR-Agentur den Account PR-ITde
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Ich traf Aachen bei meiner Geburt mitten ins Herz und Aachen traf mich, damals noch im Städtischen Klinikum. Dabei war ich – eine Besonderheit – das einzige Kind meiner Mutter, das hier zur Welt kam. Die anderen alle in der Eifel – und das waren ja nicht wenige. Vermutlich hat mich diese Tatsache beeinflusst und hier verwurzelt – obwohl ich danach 18 Jahre in der Eifel leben musste/durfte. Mützenich und Monschau haben mich schon sehr geprägt.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Ich wohne in Burtscheid und arbeite in der Innenstadt, bin sehr glücklich als Aachenerin und kann mir nicht vorstellen, woanders zu leben.
  • Was magst Du an Aachen?
    Ich mag die Geschichte von Aachen, ich bin stolz darauf, hier zu leben. Ich liebe das Theater, die Innenstadt mit Dom, Rathaus und Elisenbrunnen, die kulturellen Angebote und die vielen kleinen Geschäfte. Ich führe gerne meine Freunde aus Polen, Frankreich und Amerika durch unsere Stadt und erzähle ihnen etwas über deren Geschichte. Ich mag die Architektur und die Grünflächen, den Wald zum Spazieren und Joggen, ich mag die Leute und die Feste. Ich mag den Karneval und das Domfest und ganz besonders das September-Special, wenn in der ganzen Stadt Live-Musik und gute Stimmung sind. Ich mag die Lage zwischen Paris, Brüssel und Amsterdam, ich mag das europäische Flair der Stadt. Ich mag die Aachener 🙂
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Man stolpert über mich in der ASEAG Linie 33 und in der Innenstadt. In der Theaterstraße und am Bahnhof. Morgens früh im Nellessenpark beim Joggen. Im Frankenberger Viertel in der Tanzschule Hees. Im Pfannenzauber und in der Esskultur. Oder in Haaren beim Kinderhospizdienst Sonnenblume. Und in Burtscheid in der Kapellenstraße. Auf dem Markt in Burtscheid oder Brand. Oder in der Eifel in Monschau, Mützenich oder Steckenborn. Im Sommer am Wochenende in Belgien und Holland auf dem Fahrrad.
  • Aachen in 5 Worten?
    Aachen – Aix-la-Chapelle – Aken – Aquis Grana
  • Von welchen 2 Orten in Aachen wärst Du gerne Mayor? (Für die nicht-Foursquarer: “Lieblingsecken”)
    Vogelsang. Marktplatz.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    In der KW 9 / 2014: 24.02. – 03.03.
    Karneval und mein Geburtstag 😉

Liebe Sabine,
wir wünschen Dir viel Spaß in Deiner Woche @wirlebenAC! Vielleicht zeigst Du uns ja auch noch andere ASEAG-Linienverläufe als den von „Deiner 33“? 😉

P.S. Ja, das war leicht mit dem ÖPNV-Hinweis. Aber der Pingu braucht ja noch’n bisschen Geld. Richtig rieten: @URonnenberg@Buchstabensucht, @juffi75, @rundengeherin, @AZur1969, @ford____prefect  und @Eyfelgrynch Also gibt’s weitere 3,50 € und somit eine bisherige Gesamtsumme von 228,50 €. #YEAH!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.