Artikelformat

Woche 52+52 – Tag 1

Huch, schon der erste Tag vorbei?

Das ging ja fix!

Und wie war es so? Ein bisschen so, als wäre man auf einer Fete, bei der man nur wenige Leute kennt. Man ist ein wenig aufgeregt, weiß nicht ob die anderen die Dinge, die man zu erzählen hat, überhaupt interessieren. Sensible Punkte, die es zu umschiffen gilt, kennt man auch nicht. Es besteht also durchaus die Gefahr, direkt zu Beginn eine Arschbombe ins Fettnäpfchen hinzulegen. In meinem eigenen Account ist es dagegen eher, als würden wir uns in meinem Wohnzimmer treffen. Viele Leute mit denen ich dort interagiere, habe ich schon persönlich kennengelernt, sei es auf Dienstreisen, die mich immer wieder quer durch die Republik treiben, oder auf gemeinsamen Treffen.

Das hält mich aber nicht davon ab, die Woche zu genießen und frei von der Seele weg zu plappern. Auch im wahren Leben ist Schüchternheit nicht wirklich eine meiner ausgeprägten Eigenschaften. Und Fettnapf ist mein zweiter Vorname.

Grandios finde ich, dass ich bereits am ersten Tag viele neue Leute „kennenlernen“ durfte, mit denen ich dann nach der Woche weiter twittern werde, danke dafür!

Wie geht es weiter?

Gleich wird es spannend, wir holen unser neues Auto vom Händler, unser alter Wagen ist leider mit kapitalem Motorschaden von uns gegangen…

Ich habe mir auch vorgenommen, Euch jeden Tag Filme, Bücher, regionale und überregionale Bands vorzustellen. Dabei verzichte ich ganz bewusst darauf, Links zu einem großen Onlinehändler beizufügen, damit Ihr nicht den Eindruck erhaltet, ich bekäme Provision….

Also dann, auf in die restliche Curatorwoche,

herzlichst,

Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.