Artikelformat

@worksleeprun – Woche J3W44

Manchmal kann es ja soooo einfach sein:axel😀 Ich denke, das wird eine super Woche mit Axel, dem trockenen Outdoorfreak! Aber lest es selbst: 

  • foto-wirlebenACWer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Auf Twitter heiße im @worksleeprun und bin mit diesem Account noch ganz frisch dabei. Mein Hauptaccount ist @outdoorseite, wo ich schon lange über Outdoor-Themen blogge. Da da aber meine Heimat zu kurz kommt, habe ich mich entschlossen, noch einmal einen neuen, persönlichen Blog aufzusetzen.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Und tada: Da bin ich! Unter www.worksleeprepeat.de gibt es (bald) vieles zu lesen, was mit der Arbeit, dem Schlaf und allem, was zwischendrin zu tun hat – naja, eher mit dem, was zwischendrin passiert. Außerdem findet ihr mich unter www.instagram.com/work.sleep.repeat. Meinen Hauptblog findet ihr unter www.outdoorseite.de. Da sind auch alle sozialen Accounts verlinkt. Klickt euch doch mal durch und lasst, Daumen, Abos und alles andere, was es so gibt, da.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich fänd KW 7 ganz gut, da ich in dieser Woche sowohl beruflich als auch privat einigermaßen rumkomme und euch mitnehmen kann.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Sehe ich das richtig? War der @joergalbrecht noch gar nicht Curator?
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich habe ein dauerhaft anhaltendes Bedürfnis, mich zu bewegen.
    Habe ich dieses Bedürfnis nicht, möchte ich unbedingt Urlaub machen.
    Ich habe mehr Schuhe als meine Frau.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht)
    Axel
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    1994 bin ich zum ersten Mal als Teilnehmer der Werkwochen in der Bleiberger Fabrik nach Aachen gekommen. Liebe auf den ersten Blick.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Wahrscheinlich so wie in jeder anderen deutschen Stadt: Familie, Freunde, Arbeit, Hobbys, …
  • Was magst Du an Aachen?
    Das Weltstadtflair auf den wenigen Quadratkilometern und die Mentalität der Menschen hier im Dreiländereck.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Definitiv im Westparkviertel. Hier arbeite und engagiere ich mich. Früher
  • Aachen in 5 Worten?
    Europäisch
    Liebevoll
    Historisch
    Bedeutsam

    Unterschätzt
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Die naheliegenden Wälder und Täler und die schmalen Gassen der historischen Innenstadt
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja, aber nur stundenweise.

Lieber Axel,
überzeug mal den Rest davon, dass man Kurzschlussbeschlüsse hier nicht bereut. 😉
Viel Spaß!

5 Kommentare

  1. Hallo Axel 🙂 bin gespannt auf die Woche von dir / mit dir … lese jetzt mal etwas auf deinem Blog.
    Viel Spass und LG Claudia @Mme_Lejeune

    Antworten
  2. Aaah, die Outdoorseite. deshalb kam mir da Einiges so bekannt vor. du bist mir auf Facebook schon häufiger über die Füße gelaufen.
    Viel Spaß in deiner Curatorenwoche!

    Antworten
    • Hi Michael, freut mich, dass wir uns zumindest virtuell schon mal irgendwo begegnet sind. Und danke, Spaß werde ich sicher haben.

      Antworten
  3. Pingback: Kennt ihr schon „mein“ Aachen? – work.sleep.repeat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.