Artikelformat

@katjakli1990 – Woche J5W4

Die nächste Woche kommt wieder mal ganz ganz frisches Blut auf den @wirlebenAC-Account: Ich habe Katja bequatscht, indem ich Ihr sagte, Ihr wäret nett. 😉
Also enttäuscht uns nicht: Sie ist nämlich noch netter. Aber lest es selbst, was Euch zu Muttertag und so erwarten wird: 

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Auf Twitter bin ich @katjakli1990 und bin seit Anfang 2017, ganz der Frischling, dabei.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Mmh, leider habe ich außer Twitter, Instagram und Facebook keinen Blog von mir zu bieten, aber ich liebe die Fotografie und das Zwitschern hier. Somit liest man am meisten von mir auf Twitter und sieht meine Bildchen auf Instagram.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich darf Euch und Aachen ab Montag (8.5.) zum ersten Mal bespaßen und freue mich riesig. Ihr schnuppert mit in mein Berufsalltag (was das ist, dürft ihr raten oder nachlesen), meine Hobbys, allen sonstigen Alltagskram und ich werde Euch ein bisschen zum Ende der Woche mit in die Eifel nehmen. Muttertag steht an. Habt Ihr Lust?
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Leider weiß ich nicht, wer hier noch alles um mich herumzwitschert und werde es in den nächsten Tagen erfahren. Somit kann ich niemanden direkt benennen.
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    Regeln sind Gesetz und das gilt, also ja. 🙂
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Ich und mein Auto sind unzertrennlich – und ja, ich als Frau kann einparken und das sogar rückwärts und gerade,
    ich hasse shoppen gehen, es gibt nichts schlimmeres wie einen Tag nur in den Geschäften zu verbringen und diese doofen Tüten zu schleppen,
    ich schlendere abends gerne durch die Stadt, ob zu Fuß, mit dem Rad oder Auto. Die Kamera ist oft dabei.
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht)
    Ich bin Katja – Hallo zusammen.
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Eigentlich hatte ich geplant 2014 schon nach Aachen zu ziehen, raus aus der Eifel in die Stadt. So ein Grünmensch war ich eigentlich noch nie. Dann kam jedoch mein Vater und seine Krankheit dazwischen, somit bin ich erst im November 2015 Teil des Öcher Feelings geworden.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Bunt und vielfältig und jeden Tag gibt es bei mir etwas Neues. Aber mal ehrlich: Unsere Stadt ist alles, aber nicht langweilig.
  • Was magst Du an Aachen?
    Da ich gerne fotografiere – ob mit Handy oder Kamera – definitiv die Altstadt. Dom, Markt und alles drum herum. Als Kind war es das Highlight nach Aachen zu kommen, jetzt ist man erwachsen und lebt das Träumchen im Städtchen.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Mich findet Ihr im Frankenberger Viertel. Die kleinen Cafés, Grünflächen, unser kleiner Wochenmarkt. Einfach herrlich.
  • Aachen in 5 Worten?
    Kunterbunt, offen, lebendig, wunderschön und gerichtlich am Drücker.
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Lieblingsecken, uff. Da kann ich einiges nennen. Spontan: Dom und Lousberg.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja:
  • Wo bist Du und bis wann?
    Am Sonntag, traditionell auf Muttertag, geht es in die Eifel zu Mutti. Schön an den Rursee, wo wir Städter eigentlich Urlaub machen 😉
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Manchmal eine U-Bahn, in die man ohne Stau einsteigen kann.
  • Was so gar nicht?
    Den Smog. Wer schon einmal in größeren Städten war z.B. Köln oder DüDo kennt diese Nachmittagsrauchschwaden. Bah, pfui, bäh.

Liebe Katja,
viel Spaß in Deiner Woche! Mach, was Du magst in unserer schönen Stadt!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.