Artikelformat

@URonnenberg – Woche J5W5

Was kann uns Uschi diesmal mehr bieten als die letzten beiden Male, die sie hier so schön curatiert hat? Richtig! Mehr Meer! 🙂 Aber lest selber: bei der Multiwoman Uschi ist das natürlich noch nicht alles!

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    @URonnenberg seit 31.3.2012, also haarscharf am ewigen Aprilscherz vorbei.
  • Wo können wir mehr von Dir lesen? [blogadresse, dailyfratze, sonstwas…]
    Mein Blog, mein Büro, meine Küche, mein Dings… Alles auffindbar über http://uschi59.de.
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    In der 20. Kalenderwoche. Außergewöhnliches weiß man ja selten vorher, aber geplant ist jedenfalls ein Wochenende an einem von Aachens Lieblingsstränden – in Domburg. Für mich ein Wiedersehen nach langer Zeit, regelmäßig war ich vor allem als Teenager dort, später nur noch dann und wann. Und am Sonntag ist das erste Soerser Stadtteilfest, das ich mir bestimmt angucken werde.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    Jeden, denn jeder hat seine eigenen Qualitäten und seinen besonderen Witz – ich habe jedenfalls keinen in petto, der Euch alle total überraschen würde.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Als Bloggerin habe ich den Bereich des Geheimnisvollen ja längst verlassen – und die eher wenigen Fakten über mich, die kaum jemand kennt, die sollen auch in Zukunft Fakten bleiben, die kaum jemand kennt. Das verstehen die @wirlebenAC-Follower bestimmt!
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Ja.
  • Hat sich Dein Leben seitdem verändert?
    Nein, nicht wirklich. Und das ist auch schön so!
  • Was hat Dir Dein erstes Curatieren „gebracht“?
    Die Premiere war eine tolle Sache, um die Scheu vor Twitter zu verlieren und um mehr Twitterer kennenzulernen. Damals war ich allerdings sehr nervös.
  • Was würdest Du diesmal anders machen?
    Ich glaube, im Vergleich zum zweiten Mal nichts. Unbefangen drauflosplappern, wie ich das halt meistens tue.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Ja:
  • Wo bist Du und bis wann?
    Wie ja schon gesagt: von Freitag bis Sonntag in Domburg. Mehrere nette Menschen und überraschend viele Begleithunde machen sich ein nettes Wochenende…
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Immer noch Wasser. Einen Fluß, ein Meer – irgendwas Nasses jedenfalls, das nicht Regen ist.
  • Was so gar nicht?
    Vom ewigen Schlagloch bis zum nicht endenden Öcher Klüngel gibt es so einiges, das manchmal sehr nervt – was aber in jeder anderen Stadt ebenfalls kritikwürdiger Normalzustand ist, warum sollte man es sich also ausgerechnet aus unserem charmanten Städtchen wegwünschen können? Nee, ist schon alles o.k., wie es ist.

Liebe Uschi,
viel Spaß in Deiner Woche mit uns! 
P.S. Die erste Sandburg auf @wirlebenAC könnte Deine sein! 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.