Artikelformat

@MichaelaStrzy – Woche J5W7

Zurück von einem großen Abenteuer quer durch Südamerika erwischen wir die gebürtige Öcherin Michaela „auf dem Sprung“ nach Augsburg. Unsere Woche J5W7 verbringt sie aber nochmal im schönen Aachen. Aber lest selbst, ob ihr das Herz schwer ist bei diesem Abschied:

  • Wer bist Du auf Twitter und wie lange bist Du schon dabei?
    Ihr findet mich seit Kurzem erst als @MichaelaStrzy bei Twitter. Ehrlichgesagt bin ich mit dem blauen Piepmatz noch nicht richtig warm geworden; deshalb war ich bisher nur stiller Beobachter. Zeit, dass sich das ändert!
  • Wo können wir mehr von Dir lesen?
    Lesen vielleicht eher selten, aber mich gibt´s auch bei Facebook (Michaela Strzyzewski) und Instagram (mitschi26).
  • Wann möchtest Du den Account beleben? Passiert in dieser Zeit voraussichtlich etwas Außergewöhnliches in Deinem Leben?
    Ich hoffe, ich kann Euch an meinem aktuell nicht grad durchgetakteten, aber dafür umso spontaneren Alltag teilhaben lassen; da ich nicht mehr in Aachen wohne, aber aktuell in Aachen bin, wird das für mich eine schöne Woche.
  • Welchen Twitterer könntest Du Dir als Nachfolger vorstellen?
    @Nellenfux war noch nicht dran (skandalös!), sie könnte eine tolle Nachfolgerin werden!
  • Willst Du unsere Spielregeln akzeptieren und ehren?
    I swear, so help me my Menschenverstand.
  • Verrate uns drei Fakten aus Deinem Leben, die kaum jemand kennt.
    Erstens: ich salze mein Nutella-Brot. Zweitens: meine Staatsangehörigkeit hat bisher zwei Mal gewechselt. Drittens: mein linker Fuß ist größer als der rechte. 🙂
  • Warst Du schon einmal Curator bei @wirlebenAC?
    Nein.
  • Wie heißt Du wirklich? (Wird bis auf den Vornamen nicht veröffentlicht)
    Michaela
  • Wann und wie kamen Aachen und Du zusammen?
    Ende 1980 entschied meine Mutter das Luisenhospital ohne mich zu betreten, aber mit mir zu verlassen.
  • Wie würdest Du Dein Leben hier beschreiben?
    Ich habe aus Abenteuerlust Mitte 2016 Aachen verlassen, bis dahin war für mich Aachen die schönste Stadt der Welt. Natürlich. Und woanders zu wohnen war für mich irgendwie nie eine Option. Jetzt wohne ich in Augsburg, Aachen bekommt grad mächtig Konkurrenz, muss ich zugeben. Aber Heämet bleibt halt Heämet.
  • Was magst Du an Aachen?
    Meine Freunde, die Altstadt, den Stadtpark und all die tollen Kindheitserinnerungen, die die Stadt mir präsentiert, wenn ich da bin.
  • In welchem Bereich der Stadt könnte man über Dich stolpern?
    Och, ich bin da nicht festgelegt, aber Markt, Katschhof, so in dieser Ecke treibe ich mich schonmal rum.
  • Aachen in 5 Worten?
    Hasen, Kopfsteinpflaster, Florresei, Streuselbrötchen & Sushi
  • Was sind Deine 2 absoluten Oecher Lieblingsecken?
    Hm, der Markt und mein „Asyl“, die Wohnung meiner Freundin Klaudia.
  • Befindest Du Dich in Deiner Curatorenwoche außerhalb Aachens?
    Falls ja: 
    Wo bist Du und bis wann?
    Nein, ich bin die ganze Woche in Oche.
  • Was vermisst Du an Aachen?
    Meine Freunde und das ganz schön schräge Glockengeläut des Rathauses.
  • Was so gar nicht?
    Die manchmal ganz schön muffeligen, hupenden Öcher und den Anblick der vielen leerstehenden Ladenlokale.

Liebe Michaela,
genieß‘ die Woche mit uns!
Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.